Ein platzender Reifen hat große Folgen und verursacht einen Feuerwehreinsatz in Oettingen

Ein Brand hat sich am Donnerstag in Oettingen ereignet. Gegen 12.50 Uhr befuhr ein Pkw-Fahrer mit seinem Anhänger die Staatsstraße von Oettingen in Richtung Auhausen. Während der Fahrt platzte laut Polizeibericht plötzlich der Reifen des Anhängers und löste sich von der Felge.
Die Felge habe dann während der Fahrt Funken erzeugt, die wiederum das an der Straße angrenzende Gras zum Brennen brachte, wie die Beamten schildern. Der 82-jährige Fahrer des Gespanns bemerkte das Malheur nicht sofort. Es entstanden gleich zwei Brandflächen in den Längen von etwa 5 Meter und einige Meter entfernt sogar von circa 20 Meter.
Die Feuerwehren Oettingen und Lehmingen rückten mit 20 Einsatzkräften aus und löschten die Brandflächen umgehend. Die Höhe des entstandenen Sachschadens kann noch nicht beziffert werden.
(Bericht:AZ)
IMG_9471IMG_9470   IMG_9477

Schwerer Verkehrsunfall bei Munningen

Mann stirbt bei schweren Verkehrsunfall zwischen Wechingen und Munningen

Noch bis etwa 20.30 Uhr war die Straße gesperrt. Die Polizei teilt erste Erkenntnisse mit, wie es zu dem Unfall gekommen ist.

Ein tragischer Verkehrsunfall hat sich am Dienstagnachmittag zwischen Munningen und Wechingen ereignet. Wie die Polizei mitteilte, ist ein Autofahrer aus bislang unbekannter Ursache nach links auf die Gegenfahrbahn gekommen. Der Richtung Wechingen fahrende Lkw-Fahrer versuchte noch, Schlimmeres zu verhindern.
Er steuerte sein Gefährt, auf dem noch ein weiterer Lastwagen aufgeladen war, rechts die Böschung hinab. Der Zusammenprall sei jedoch nicht mehr zu vermeiden gewesen. Der Autofahrer war laut Polizei sofort tot.

Insassen des Lkw werden mittelschwer verletzt.

Der Lastwagen landete mit der Fahrerkabine kopfüber in einem Bach. Wie die Polizei berichtet, hätten sich die Insassen jedoch selbst befreien können. Sie wurden mit dem Rettungswagen ins Nördlinger Krankenhaus gebracht. Sie wurden mittelschwer verletzt.
Die Feuerwehren aus Wechingen, Munningen und Oettingen regelten den Verkehr und bargen den Autofahrer. Sie errichteten eine Ölsperre im Bach, der Richtung Wörnitz floss, und räumten die Unfallstelle auf. Ein Gutachter war ebenfalls vor Ort.
Was genau dazu geführt hat, dass der Autofahrer auf die Gegenspur fuhr, ist laut Polizei zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht bekannt.
Die Straße wurde gegen 20.30 Uhr wieder für den Verkehr freigegeben.
(Bericht: Augsburger Allgemeine)
IMG_9108 IMG_9127IMG_9133IMG_9109 IMG_9183IMG_9110 IMG_9118 IMG_9143 IMG_9144UNVG3450

Brand in Belzheim

Brennende Matratze führt zu hohem Sachschaden in Belzheim

In Belzheim musste eine brennende Matratze gelöscht werden. Die Feuerwehr hat eine Vermutung, wie es zu dem Brand gekommen ist.

Die Feuerwehr hat in Belzheim am Samstagmittag eine brennende Matratze gelöscht. Die Matratze, die auf dem Dachboden eines Mehrfamilienhauses lag, wurde vermutlich durch eine Lampe in Brand gesetzt. Diese hatte offensichtlich einen Kurzschluss, wodurch ein Kabelbrand entstand. Die Lampe fiel dann im weiteren Verlauf auf die Matratze, die daraufhin anfing zu kokeln. Dies wiederum führte zu einer starken Rauchentwicklung im Dachboden und der Wohnung im zweiten Obergeschoss.
Der hierbei entstandene Schaden wird auf rund 10.000 Euro geschätzt. Vor Ort waren die Feuerwehren aus Belzheim, Fremdingen und Oettingen mit insgesamt etwa 35 Mann.
(Bericht: Augsburger Allgemeine)
OBVW4126SMQU5573IMG_9066IMG_9070

Verkehrsunfall

Am Sonntag gegen 10.50 Uhr ereignete sich in Wechingen ein Verkehrsunfall. Zwei Pkw’s waren darin verwickelt. Die Beifahrerin des einen Fahrzeuges musste mit Hilfe der Feuerwehr befreit werden, da die Türe durch den Zusammenstoß nicht mehr zu öffnen war. Alle Insassen der beiden Fahrzeuge wurden ins Krankenhaus gebracht. Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Oettingen, Wechingen und Schwörsheim sowie der Rettungsdienst und die Polizei. Auch ein Rettungshubschrauber war vor Ort.
DBXC6165BOOZ9693 CNAP3855 FLLN7524 FQXI3371 CPUN6602IMG_8932IMG_8935IMG_8928

Kaminbrand

Am Donnerstag um 19.00 Uhr wurde die Feuerwehr Oettingen zu einen Kaminbrand gerufen. Als die Einsatzkräfte in einer Oettinger Siedlung die Einsatzstelle erreichten, schlugen die Flammen aus dem Kamin. Die Helfer der Feuerwehr und der zuständige Kaminkehrer sorgten dafür, dass durch den Brand kein weiterer Schaden entsteht und das Feuer nicht auf das Gebäude übergreift.
Nach etwas vier Stunden konnte der Einsatz beendet werden. Verletzt wurde dabei niemand. Vor Ort war auch der Rettungsdienst und die Polizei.
70a5051c-0732-4ae9-9f41-19d5ef7722be1c974c92-61c6-4013-a804-8afe98e363a8288f719d-46df-4488-9e1a-b023b3690e3c64e96d05-7933-480e-a778-259d2431356a

Personenrettung mit der Drehleiter

Am Donnerstag um 18.00 Uhr wurde die Drehleiter der Feuerwehr Oettingen alarmiert. Der vor Ort gewesene Rettungsdienst konnte seinen Patienten nicht durch das Treppenhaus retten. Die Feuerwehr unterstützte den Rettungsdienst. Die Person wurde über die Drehleiter gerettet und dem Rettungsdienst sicher übergeben.
ABTU7384 AOCQ0478 HKGR9329 KTFJ3898

Personenrettung mit der Drehleiter

Am Dienstag um 8.30 Uhr wurde die Drehleiter der Feuerwehr Oettingen nach Wechingen alarmiert. Der vor Ort gewesene Rettungsdienst konnte seinen Patienten nicht durch das Treppenhaus retten. Die Feuerwehr unterstützte den Rettungsdienst. Die Person wurde über die Drehleiter gerettet und dem Rettungsdienst sicher übergeben.
YEGS1792QKUB4323BMVG6971 UNRJ9118

Personenrettung mit der Drehleiter

Am Sonntag um 10.30 Uhr wurde die Drehleiter der Feuerwehr Oettingen alarmiert. Der vor Ort gewesene Rettungsdienst konnte seinen Patienten nicht durch das Treppenhaus retten. Die Feuerwehr unterstützte den Rettungsdienst. Die Person wurde über die Drehleiter gerettet und dem Rettungsdienst sicher übergeben.
IXKK3258CKLG5451 KDEY0542 PWJI8677