Brand in Wechingen

Am heutigen Morgen sorgte in Wechingen ein Großbrandalarm für Aufsehen bei allen beteiligten Feuerwehren aus dem Umkreis.
Um 04.45 Uhr erreichte der automatische Großbrandalarm der Trocknungsanlage Wechingen die Feuerwehr. Vermutlich aufgrund eines technischen Defekts im Filterbereich der Trocknungsanlage kam es beim Trocknen zu einem Glutnest, welches sich zu einem Schwelbrand entwickelte. Ein offenes Feuer brach aber nicht aus.
Der Schwelbrand beschädigte die gesamte Filteranlage mitsamt des Kühlers. Personen wurden nicht verletzt.
Neben den Einsatzkräften der Polizeiinspektion Nördlingen und dem Rettungsdienst wurden ca. 210 Feuerwehrkräfte von den Freiwilligen Feuerwehren aus Oettingen, Wechingen, Laub, Fessenheim Deiningen, Schwörsheim, Pfäfflingen und Alerheim alarmiert.
IMG_0010 IMG_0016IMG_0008 IMG_0017