Leistungsprüfung bei der Feuerwehr Oettingen mit Erfolg abgelegt

Dreizehn Männer der Oettinger Feuerwehr traten vor dem Feuerwehrhaus erfolgreich zur Leistungsprüfung „Die Gruppe im Löscheinsatz“ an.

Die in Bayern einheitlich geregelte Leistungsprüfung ist fester Bestandteil des Aus- und Fortbildungsprogramms der Wehren und dient vor dem Hintergrund intensiver Vorbereitung vor allem der Vertiefung und dem Erhalt der Kenntnisse. Die taktische Aufgabe lautete innerhalb vorgegebener Zeit möglichst fehlerfrei einen Löschangriff mit Wasserentnahme aus einem Hydranten zu gewährleisten.
Im Vorfeld mussten die Teilnehmer Knoten fachgerecht knüpfen oder teils knifflige Fragen aus der Gefahrenkunde sowie der Ersten Hilfe beantworten. Auch die richtige Absicherung der Einsatzstelle sowie der gewissenhafte Aufbau einer Saugleitung waren weitere Schwerpunkte. Letztlich klappte es von der Befehlsgebung über die Weitergabe der Kommandos bis hin zur richtigen Handhabung der Ausrüstung bestens. Nachdem der Gruppenführer Thomas Foltin den Einsatzbefehl und die konkreten Aufgaben verteilt hatten, schwärmten die engagierten Einsatzkräfte in Windeseile aus, bauten die Verkehrsabsicherung auf und bereiteten den Löschangriff vor. Rasch wurden äußerst präzise drei Schlauchleitungen verlegt und innerhalb der Zeitvorgaben hieß es schon bald „Wasser marsch!“
So konnte KBM Anton Meyr, KBM Marco Härtle und Schiedsrichter Daniel Härtle die Prüfung abnehmen und den Teilnehmern einen Leistungsstand auf hohem Niveau bescheinigen.
KBI Thomas Fink und Kommandant Daniel Härtle bedankten sich bei Allen Teilnehmern und gratulierten zur bestandenen Leistungsprüfung.
Ebenso galt der Dank Marco Härtle und Anton Meyr, die bei den Vorbereitungen zu dieser Abnahme unterstützend mitgewirkt haben.
IMG_1670 IMG_1674 IMG_1804IMG_1697 IMG_1824IMG_1707 IMG_1714 IMG_1724IMG_1723 IMG_1738 IMG_1764 IMG_1770 IMG_1783 IMG_1848 IMG_1913

Brand in Hainsfarth

Am Samstag um 17:50 Uhr wurden die Feuerwehren aus Oettingen und Hainsfarth zu einem Brand alarmiert. Im Dachstuhl eines Stadels in Hainsfarth war ein Feuer ausgebrochen. Auf der Anfahrt wurde der Einsatz wegen dem dicht bebauten Gelände hochgestuft und weitere Kräfte aus Schwörsheim gerufen. Anwohner konnten bereits vor Eintreffen der Feuerwehr durch beherztes Eingreifen ein weiteres Ausbreiten des Feuers verhindern. Die nachalarmierten Kräfte konnten bereits auf deren Anfahrt wieder abbestellt werden. Der Brand wurde durch die Feuerwehr Oettingen und Hainsfarth schnell gelöscht und Brandgut ins Freie geschafft. Verletzte gab es keine.
DIXM4982 PKCL2536KQEL7553 PTGV9627

Kellerbrand in Oettingen

In Oettingen brennt es in einem Mehrfamilienhaus. Die Bewohner müssen zunächst evakuiert werden. Brandursache ist unklar.
In einem Mehrfamilienhaus in Oettingen hat es am Samstag gebrannt. Wie die Polizei mitteilt, waren die Freiwilligen Feuerwehren aus Oettingen, Hainsfarth und Megesheim
gegen 16 Uhr bereits im Einsatz, als die Beamten eintrafen. Von außen konnte nur noch dunkler Rauch festgestellt werden.
Die 29 Bewohner des Hauses konnten zeitnah evakuiert werden, eine Person erlitt eine leichte Rauchgasvergiftung.
Da die Wohnungen des Hauses zumindest vorerst unbewohnbar waren, wurden alle Personen in örtlichen Hotels und bei Angehörigen untergebracht.
Kriminaldauerdienst ermittelt jetzt.
Der entstandene Schaden wird laut Polizeibericht auf circa 60.000 Euro geschätzt. Wie der Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr, Daniel Härtle, auf Anfrage unserer Redaktion sagt, seien Elektroinstallationen in Mitleidenschaft gezogen worden. Zudem zog der Rauch durch das Haus nach oben, setzte sich in den Wohnungen fest – die Räume müssten jetzt entsprechend gereinigt werden. Für weitere Ermittlungen hinsichtlich der Brandursache wurde der Kriminaldauerdienst hinzugezogen.
Bericht: Rieser Nachrichten (AZ)
CFUG0283 EJEL3769 OGAV4174 WEFI6209 HTJC2768

Feriennachmittag bei der Feuerwehr

Dank des guten Wetters, war die Veranstaltung bei der Oettinger Feuerwehr im Rahmen des Ferienprogramms der Stadt Oettingen, gut besucht. Es wurde auch allerhand angeboten. Natürlich war die 30 Meter hoch ausgefahrene Drehleiter eine ganz besondere Herausforderung. Bei den Rundfahrten mit dem Feuerwehrauto hatten die Kinder auch ihren Spaß, wenn sie mit Blaulicht und Martinshorn über die Straßen fuhren. Noch eine rasante Fahrt mit dem Rettungsboot auf der Wörnitz, mit Schwimmwesten gesichert, erlebten sie einen heißen Ritt über den Fluss. Das spritzen mit einem Strahlrohr durfte natürlich nicht fehlen.  Zum Schluss dann noch der Sprung vom Feuerwehrauto ins Rettungskissen.
IMG_1829IMG_1741IMG_1836 IMG_1850IMG_1767IMG_1762IMG_1769IMG_1799IMG_1778IMG_1806IMG_1812IMG_1750IMG_1848IMG_1780IMG_1782IMG_1846IMG_1823IMG_1756

Verkehrsunfall zwischen Lohe und Niederhofen

Am Montag gegen 21:15 Uhr befuhr ein 21-jähriger Pkw-Fahrer einen Feldweg. An der Einmündung zur Ortsverbindungsstraße von Lohe nach Niederhofen übersah er dabei den den Pkw eines 26-Jährigen. Beide Fahrzeuge stießen mit ihren Fronten zusammen und wurden im weiteren Verlauf seitlich aneinander geschleudert. Außerdem wurde beim Zusammenprall ein Verkehrszeichen umgefahren. Der 21-Jährige wurde mit mittelschweren Verletzungen und der 26-Jährige vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. Beide Pkws waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Oettingen, Niederhofen und Ehingen. Auch der Rettungsdienst und die Polizei waren vor Ort.
IMG_1687 IMG_1688 IMG_1689 IMG_1690 IMG_1696 IMG_1701 IMG_1718 IMG_1722

Oettingen feiert „Summer in the City“ 2022

Zum zwölften Mal fand am Samstag in Oettingen das Stadtfest “SUMMER IN THE CITY” statt. Mit mehr als 2000 Besuchern kamen wieder viele Gäste und feierten auf dem Oettinger Marktplatz.
Zum Programm gehörten Musik und Tanz und natürlich die Stadtläufe am Nachmittag.
Nach den Stadtläufen, die der TSV Oettingen organisierte, heizte die Band “Saitenspinner” den Marktplatz richtig ein und es wurde bis tief in die Nacht  gefeiert und getanzt.
Die Besucherschar war so groß, dass die Freiwillige Feuerwehr Oettingen mit Ihren Helfern und die Marktplatzwirte den Ansturm kaum bewältigen konnten, dennoch bekam jeder Gast seine Bestellungen.
Es war ein Fest für Oettingen, die Besucher waren rundum zufrieden und die Veranstalter die Freiwillige Feuerwehr Oettingen, die Stadt Oettingen, der TSV Oettingen und die Wirte am Marktplatz sagen Danke.
Ein besonderer Dank an die Sponsoren ohne deren Finanzielle Mithilfe eine Solche Veranstaltung nicht möglich wäre.
Ein Dank an alle Helferinnen und Helfer, ohne deren Hilfe diese Veranstaltung nicht stattfinden könnte.
Danke an alle Gäste die diese Veranstaltung zu einem Highlight für Oettingen gemacht haben.
Und alle sind der Meinung SUMMER IN THE CITY 2023 muss unbedingt wieder sattfinden.
IMG_1389 IMG_1393 IMG_1397 IMG_1398 IMG_1404 IMG_1415 IMG_1417 IMG_1422 IMG_1438 IMG_1454 IMG_1458 IMG_1462 IMG_1468 IMG_1471 IMG_1476 IMG_1487 IMG_1500 IMG_1509 IMG_1516 IMG_1529 IMG_1539 IMG_1554 IMG_1556 IMG_1570 IMG_1576 IMG_1588 IMG_1594 IMG_1595

Oettinger Triathlon

Am Oettinger Triathlon starteten am Sonntag rund 250 Teilnehmer und Teilnehmerinnen. Sie absolvierten die drei Sportarten im Schwimmen, Radfahren und Laufen. Start und Ziel dieser Veranstaltung war das Freibad in Oettingen. Um die Sicherheit der Sportler und Sportlerinnen nicht zu gefährden, übernahm die Polizei und die Feuerwehren aus Oettingen, Hainsfarth, Lehmingen, Niederhofen, Erlbach und Hausen die Verkehrsregelung, auf der Rad- und Laufstrecke. Für die Schwimmer waren die Helfer der DLRG im Wasser.
IMG_1177 IMG_1182 IMG_1186 IMG_1187 IMG_1200 IMG_1201 IMG_1207 IMG_1218 IMG_1223 IMG_1224

Brand eines Feldes

Am Freitag gegen 22.30 Uhr wurde die Feuerwehr Oettingen alarmiert. Bei Oettingen brannte ein Feld . Das Feuer wurde schnell gelöscht und somit wurde ein Ausbreiten der Flammen verhindert werden. Im Einsatz war auch die Polizei.
CLON8224 PKVW5124UFJM7194LJDR5308

 

Verkehrsunfall bei Schopflohe

Aus bislang unbekannten Gründen kam ein Pkw-Fahrer am Donnerstag gegen 14.15 Uhr bei Schopflohe von der Straße ab und blieb mit der Fahrzeugfront im Straßengraben hängen. Der Mann erlitt dadurch Verletzungen, die ärztlich versorgt werden mussten. Zur Bergung des Pkw und Sperrung der Straße mussten die Feuerwehren aus Oettingen, Schopflohe und Fremdingen ausrücken.
ETKY8761 FAHJ2129 GHOU3444 GYYU5162 MRZI0715 MWWC6328

Gemeinsame Übung mit den Kameraden aus Hainsfarth

Nach zwei Jahren Pause wegen der Corona-Pandemie fand heuer wieder die traditionelle Übung mit den Kameraden der Feuerwehr Hainsfarth statt. Wie sonst jedes Jahr trafen sich die Kollegen aus den Feuerwehren Oettingen und Hainsfarth zur gemeinsamen Großübung. Dieses Jahr wurde ein Brand eines Landwirtschatflichen Anwesen mit vermisster Person in der Fürfällmühle dargestellt. Nach getaner Arbeit ging es ins Hainsfarther Gerätehaus zu ein paar gemütlichen Stunden unter Kameraden. Für das leibliche Wohl wurde natürlich gesorgt.
CSZJ2793 DIUY9161 DPFZ7001 EIJP8389 INJW2815 TUDB8335 VBQJ0507OWAA4833FNNO6839ACEL7649