Ölspur in Oettingen

Am Freitagnachmittag zog ein  Landwirt in Oettingen, mit seinem Traktor einen Gülleanhänger, als plötzlich der Hydraulikschlauch platzte. Da der Landwirt seine Fahrt ohne anzuhalten fortsetzte, verursachte er eine massive Ölspur. Gegen 17.00 Uhr bogen zwei Motorradfahrer in den Schloßbuck ein und stürzten infolge der Ölspur. Glücklicherweise wurden die Fahrer nicht verletzt. Die Feuerwehr Oettingen und eine Spezialfirma entfernen die Ölspur. Der Einsatz zog sich über mehrere Stunden.
IMG_0002 IMG_0003 IMG_0004 IMG_0010 IMG_0013 IMG_0016 IMG_0023 IMG_0031