Brand in Hainsfarth

Die Feuerwehren aus Hainsfarth und Oettingen wurden am Freitagabend alarmiert.
Durch zu heiß entsorgte Asche ist am Freitagabend in Hainsfarth ein Schwelbrand entstanden: Ein 76-jähriger Hausbesitzer nahm bereits am Freitagvormittag die vermeintlich erkaltete Asche aus dem Kachelofen, wie die Polizei mitteilt. Nach einer weiteren Zeit des Abkühlens entsorgte er diese schließlich im Laufe des Nachmittags im Abfall, welcher sich in der Garage befindet.
Gegen 21.15 Uhr nahm der 76-Jährige plötzlich Brandgeruch wahr. Als er nachsah, stellte er in der Garage einen Schwelbrand fest, welcher bereits einen Gebäudeschaden von rund 20.000 Euro verursacht hatte.
Durch die Feuerwehren Hainsfarth und Oettingen, welche insgesamt mit ca. 65 Mann vor Ort waren, konnte der Schwelbrand abgelöscht und ein weiteres Übergreifen auf dort gelagertes Holz, somit ein offenes Feuer, verhindert werden.
Verletzt wurde niemand.

(Bericht: Augsburger Allgemeine)
APXS6153 DLRN0586 FAMS5964 IQOK8289 VVOW5379

Öl auf Gewässer

Auf Grund des brennenden Traktors am Mittwoch, zwischen Lochenbach und Dornstadt, kam Öl in einen anliegenden Weiher. Auf Anordnung des Wasserwirtschaftsamtes wurde hierzu erneut die Feuerwehr Oettingen herbeigezogen. Die Einsatzkräfte mussten eine Ölsperre in den Weiher einbringen, um ein Ausbreiten des Öles zu verhindern.
IMG_5518 IMG_5520 IMG_5524 QKFH2278

Brennender Traktor

Am Mittwoch gegen 12.00 Uhr wurden die Feuerwehren aus Oettingen, Lehmingen, Lochenbach und Auhausen zu einem Brand gerufen. Auf einem Feld, zwischen Lochenbach und Dornstadt, stand ein Traktor, aus noch nicht geklärter Ursache, in Flammen. Trotz des schnellen Eingreifens der Feuerwehren, brannte der Traktor völlig aus. Verletzte gab es keine. Vor Ort war auch der Rettungsdienst und die Polizei.
IMG_5476 IMG_5481 IMG_5484 IMG_5490 IMG_5501

Brand in Hausen

Vermutlich ein verlegtes Kabel an der Außenwand eines Familienhauses führte gestern Abend zu einem Brand. Der 81-jährige Bewohner selbst hatte am Vordach des Anwesens, auf Höhe seines Schlafzimmers, das Feuer bemerkt. Durch die raschen Löscharbeiten der Feuerwehren Hausen und Oettingen konnte der Schaden beschränkt werden. Letztendlich waren ein geschmolzener  Fensterrahmen sowie die verschmorte Holzhalterung des Vordachs zu beklagen.

Pkw-Brand

Am heutigen Donnerstag um  06.35 Uhr wurden die Feuerwehren aus Oettingen und Hainsfarth zu einen Fahrzeugbrand gerufen. Zwischen Hainsfarth und Wachfeld, auf der B466, stand ein Fahrzeug in Brand. Das Fahrzeug brannte im Motorraum. Die Kräfte der Feuerwehren löschten das Fahrzeug. Personenschaden gab es keine. Am Einsatzort war auch die Polizei.
IMG_5372 IMG_5383 IMG_5385IMG_5381

Gelbe Säcke brennen

Durch einen lauten Knall gestern Abend aufgeschreckt, entdeckte ein Anwohner kurz nach 21:30 Uhr in Nittingen einen Brand. Mehrere gelbe Säcke, welche vor einem Wohnanwesen zur Abholung bereit gelegt waren, brannten. Die herbeigerufene Feuerwehren aus Oettingen und Nittingen konnte schnell alles unter Kontrolle bringen.
IMG_5359 IMG_5360

Sturmschäden

Nach einem Sturm heute in Oettingen wurde die Feuerwehr Oettingen gerufen. In einem Anwesen stürzte ein Baum um und blieb in einem zweiten Baum hängen. Er drohte auf den Gehweg sowie auf die anliegende Straße zu fallen. Die Helfer der Feuerwehr entfernten die Gefahrenquelle.
AYUI6392 IMG_4862 UCHS5364IMG_4866

Schwerer Verkehrsunfall

Am Montag gegen 14.15 Uhr wurde die Feuerwehr Oettingen zu einen Unfall gerufen. Zwischen Auhausen und Wassertrüdingen kam es zu einem schweren Verkehrsunfall. Beteiligt waren drei Fahrzeuge. Die Ursache ist derzeit nicht bekannt. Durch den heftigen Zusammenstoß kippte ein Fahrzeug um und blieb auf der Seite liegen. Aus diesem Fahrzeug musste eine Frau mit schweren Gerät von der Feuerwehr Oettingen und Wassertrüdingen befreit werden. Die Insassen der anderen Fahrzeuge wurden ebenfalls verletzt. Vor Ort waren die Feuerwehren aus Oettingen, Wassertrüdingen und Schobdach sowie mehrere Rettungswägen. Auch die Polizei und zwei Hubschrauber waren da.
IMG_4775HLLJ3932 BPXV4262 EUUN5843LFJX9917QTMH1711IMG_4747  IMG_4749

Schwerer Verkehrsunfall

Am Samstag um 5.20 Uhr wurden die Feuerwehren aus Oettingen, Heuberg und Wechingen zu einem schweren Verkehrsunfall auf die B 466 Richtung Oettingen gerufen. Aus noch nicht geklärter Ursache kam ein Pkw-Fahrer von der Fahrbahn ab, kollidierte mit einem Baum und blieb im Graben liegen. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr und des Rettungsdienstes befreiten den verletzten Fahrer aus dem Fahrzeug. Mit schweren Verletzungen kam er ins Krankenhaus. Vor Ort war auch die Poilzeit. Ein Gutachter wurde hinzugezogen.
IMG_4665 IMG_4670 IMG_4676 IMG_4681 IMG_4672IMG_4674IMG_4689 IMG_4696

Ölspur

Am Mittwoch wurde die Feuerwehr Oettingen zu einer Ölspur gerufen. Die Einsatzkräfte mussten die Straße mit Ölbindemittel reinigen. Die Ursache war eine aufgerissene Ölwanne.
Vor Ort war auch das Straßenbauamt und die Polizei.
IMG_4632 IMG_4633 IMG_4635