Umgestürzter Traktor

Am Mittwoch um 13.15 Uhr wurde die Feuerwehr Oettingen alarmiert. Ein Traktor sei umgestürzt. Eine junge Fahrerin wollte den Traktor am Oettinger Krankenhaus wenden. Sie nahm die Kurve etwas zu schnell und somit stüzte das Fahrzeug um. Die Helfer der Feuerwehr stellten durch Manneskraft den Traktor wieder auf. Der ausgelaufene Treibstoff wurde durch die Feuerwehr entfernt. Im Einsatz war auch das Rote Kreuz und die Polizei. Die Fahrerin sowie Beifahrerin wurden bei dem unfall nicht verletzt.

IMG_0001 IMG_0003 IMG_0004 IMG_0005

Gasexplosion in Hausen

Am heutigen Donnerstag gegen 10.30 Uhr kam es am Hausener Sportheim zu einer Gasexplosion. Die Explosion zerstörte den Anbau. Durch die enorme Druckwelle wurde ebenfalls das Sportheim mit in Leidenschaft gezogen. Wodurch die Explosion zustande kam ist noch unklar. Vor Ort waren die Feuerwehren aus Oettingen, Hausen und Hochaltingen sowie die Polizei und das Rote Kreuz. Es kamen keine Personen zu schaden.

IMG_0002 IMG_0003 IMG_0004 IMG_0006 IMG_0007 IMG_0008 IMG_0016 IMG_0021

Brand in Nittingen

Am Mittwoch nachmittag wurden die Feuerwehren aus Oettingen, Nittingen und Ehingen zu einem Mähdrescherbrand nach Nittingen gerufen. Als die Einsatzkräfte vor Ort waren, stellte sich schnell heraus, das es sich nicht um einen Mähdrescher handelte. Lediglich ein kleiner Haufen mit Ästen brannte. Somit konnte der Einsatz schnell erledigt werden. Im Einsatz waren auch die Helfer des Roten Kreuzes. Pesonenschäden gab es keine.

Vogel gerettet

Am heutigen Dienstag, um 14.20 Uhr wurde die Feuerwehr Oettingen um Hilfe gerufen. Besorgte Bürger sahen einen Vogel, der sich in einem Baum, an einer Angelschnur verhätterte. Daraufhin riefen sie die Leitstelle. Mit der Drehleiter wurde der Vogel von der Schnur befreit und somit gerettet.

IMG_0656 IMG_0657

Schwerer Verkehrsunfall bei Ehingen

Eine 21-jährige Autofahrerin ist zwischen Oettingen und Fremdingen auf regennasser Fahrbahn von der Straße abgekommen und hat sich mehrfach überschlagen.Sie hat den Unfall nicht überlebt. Wie die Polizei nach ersten Ermittlungen berichtet, war die junge Frau kurz nach Ehingen wegen Aquaplanings ins Schleudern geraten, auf die linke Straßenseite gekommen, durchbrach mit dem Wagen ein großes Hinweisschild und überschlug sich anschließend mehrfach.Das Auto blieb im angrenzenden Acker liegen.
Die 21-Jährige war beim Eintreffen der Rettungskräfte bewusstllos. Sie Starb eine Stunde später an ihren Verletzungen. Ein Sachverständiger und die Polizei ermitteln vor Ort den genauen Unfallhergang.
Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Oettingen, Ehingen und Heuberg sowie das Rote Kreuz und die Polizei.

IMG_0006 IMG_0007 IMG_0008 IMG_0009 IMG_0011 IMG_0016 IMG_0649 IMG_0652 IMG_0655

Vorfahrt missachtet

Am Mittwoch gegen 18.00 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall, auf der Verbindungsstraße, zwischen Ehingen und Heuberg. Eine Pkw-Fahrerin wollte auf die Verbindungsstraße, von Nittingen komment, einfahren und übersah hier ein Fahrzeug. Die Vorfahrtsvberechitigte hatte keine Chance mehr zu bremsen und stoß frontal in das Auto. Beide Fahrzeuge kamen im Straßengraben zum stillstand. Die leicht verletzte Person kam mit dem Rettungswagen in Krankenhaus. Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Oettingen, Ehingen und Heuberg. Ausserdem vor Ort war das Rote Kreuz und die Polizei.

IMG_0002 IMG_0005 IMG_0008 IMG_0009

Von Fahrbahn abgekommen

Mittwochnacht fuhr ein 51-Jähriger mit seinem VW Polo auf der Staatsstraße 2221 von Munningen kommend in Richtung Wechingen. Kurz vor Wechingen kam er auf die Gegenfahrbahn. Als er gegensteuerte, verlor er die Kontrolle über seinen Wagen. Er kam nach rechts von der Fahrbahn ab, schleuderte über einen Fahrradweg und überschlug sich. Schließlich kam sein Fahrzeug auf der Beifahrerseite liegend in einem angrenzenden Maisacker zum Stehen. Der 51-Jährige erlitt Prellungen, Abschürfungen und ein Schleudertrauma. Er wurde mit dem Rettungswagen ins Nördlinger Krankenhaus verbracht.  Zur Verkehrsregelung und Ausleuchtung der Unfallstelle waren die Feuerwehren von Wechingen, Munningen, Alerheim und Oettingen im Einsatz.

Brand eines Feldes

Am Dienstag um 12.45 Uhr wurden die Feuerwehren aus Oettingen, Ehingen und Belzheim zu einem Brand nach Ehingen gerufen. Ein Feld stand in Flammen. Der Brand konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden und somit ein weiteres Ausbreiten der Flammen verhindert. Landwirte kamen den Feuerwehren mit Güllefässern zur Hilfe, um mehr Wasser an die Einsatzstelle zu bekommen. Bei dem Brand wurden ca. 1,5 ha Feld zerstört. Personenschaden gab es keine. Im Einsatz waren auch die Helfer der Polizei und des Roten Kreuzes.

IMG_0625 IMG_0628 IMG_0630 IMG_0631 IMG_0635 IMG_0636 IMG_0637

Schweres Unwetter über Oettingen

21 Personen bei Festival in Oettingen verletzt

Damatisches Ende eines Festivals. Gestern Abend wurden beim Afrika-Karibik-Festival in Oettingen durch das Unwetter 21 Personen verletzt. Das Festivalgelände wurde geräumt.

Oettinger Augenzeugen schildern: Es ging unglaublich schnell, von allen Seiten schienen plötzlich Gewitter zu kommen, dann setzte der Orkan ein.

Das Festivalgelände beim Afrika-Karibik-Fest in Oettingen wurde am Samstagabend geräumt, die durchnässten Teilnehmer auf umliegende Hallen verteilt. Dennoch gab es Verletzte durch heruntergerissene Äste und umgeknickte Bäume. Nach jüngster Auskunft der Polizei wurden 21 Personen verletzt. Die Polizei teilt aber mit, dass es sich um keine schwerwiegenden Verletzungen handelt.
Für die Rettungskräfte war ein Großeinsatz zu bewältigen. Umliegende Hallen wurde geöffnet, damit die Festivalbesucher untergebracht werden konnten.
Das ursprünglich bis Sonntag geplante Fest wurde vom Veranstalter nach Rücksprache mit Einsatzkräften und Polizei abgesagt.

IMG_2499 IMG_2500 IMG_2513 IMG_2519 IMG_2533 IMG_2558 IMG_2595 IMG_2603 IMG_2613 IMG_2625

Verkehrsunfall

Verkehrsunfall

Am Donnerstag um 11.00 Uhr ereignete sich am Oettinger Ortsausgang, Richtung Ehingen, ein Verkehrsunfall. Eine junge Pkw-Fahrerin verlor aus noch ungeklärter Ursache die Kontrolle über ihr Fahrzeug, kam dabei von der Fahrbahn ab und überschlug sich mehrmals im Staßengraben. Hierzu wurden die Helfer der Feuerwehr Oettingen, dem Roten Kreuz und der Polizei gerufen. Die Fahrerin kam mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus.

IMG_0003 IMG_0005 IMG_0007 IMG_0008