Brand in Asylbewerberheim Nördlingen

Bei einem Brand in einem Asylbewerberheim in Nördlingen wurde ein 28-jähriger Bewohner schwer verletzt.

Der Brand brach nach Informationen der Polizei gegen 9 Uhr in der Asylunterkunft Am Hohen Weg aus. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte brannte ein Zimmer. Der dort untergebrachte 28-Jährige erlitt schwere Brandverletzungen und musste mit dem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen werden.
Die restlichen untergebrachten Heimbewohner konnten das Haus unverletzt verlassen und werden mittlerweile von der Regierung von Schwaben betreut, die sich um eine Ersatzunterkunft kümmert.
150 Einsatzkräfte waren mit  rund 30 Einsatzfahrzeugen vor Ort. Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.
Um die Brandursache abschließend zu klären, sind auch Brandermittler der Kriminalpolizei vor Ort.
IMG_4863IMG_4865IMG_4868IMG_4862    IMG_4871 IMG_4873