BR-Radltour in Oettingen

Die diesjerige Radltour des Bayerischen Rundfunkes machte eine Zwischenpause auf der Oettinger Kirchweih. Die 1200 Fahrradfahrer und Fahrerinnen fuhren erst über den gut besuchten Marktplatz, wo sie durch Zuschauer angefeuert wurden. Dann fuhren sie weiter auf den Festplatz, wo sie dann im Festzelt der Oettinger Kirchweih mittag machten. Das Festzelt sowie der Biergarten darum war natürlich voll besetzt. Anschließend ging es mit Polizeibegleitung weiter nach Dinkelsbühl. Die Feuerwehr Oettingen war auch aktiv und übernahm, neben der Polizei, die Verkehrsregelung.