Ölspur

Am Montag wurde die Feuerwehr Oettingen zu einer Ölspur gerufen. Die Einsatzkräfte mussten die Straße mit Ölbindemittel reinigen. Die Ursache war ein geplatzter Hydraulikschlauch an einem Lkw Anhänger. Vor Ort war auch die Polizei.
IMG_9558 IMG_9561 IMG_9562

Verkehrsunfall

Am Sonntag gegen 20.45 wurden die Feuerwehren aus Oettingen und Hainsfarth zu einen Verkehrsunfall gerufen. Bei Oettingen, auf Höhe des Freibades, stießen zwei Fahrzeuge aus noch nicht geklärter Ursache zusammen. Beide Fahrer wurden dabei Verletzt und kamen mit dem Rettungswagen in Krankenhaus. Vor Ort war auch die Polizei und ein Rettungshubschrauber.
IMG_9518 IMG_9520 IMG_9522 IMG_9525 IMG_9526 OGQT5584 XZZH1581

Tierrettung

Am Freitag in der Nacht um 01.10 Uhr wurde die Feuerwehr Oettingen zu einer Tierrettung gerufen. Eine Katze war auf dem Dach eines Hauses und traute sich nicht mehr runter. Die Helfer der Feuerwehr retteten das Tier mit der Drehleiter und übergaben die Katze der Besitzerin.
IMG_9487 IMG_9488 IMG_9490

Gemeinsame Übung mit den Kameraden aus Hainsfarth

Traditionell fand am Montag die gemeinsame Übung mit der Feuerwehr Hainsfarth statt. Wie jedes Jahr treffen sich die Kollegen aus den Feuerwehren Oettingen und Hainsfarth zur gemeinsamen Großübung. Dieses Jahr wurde ein Brand eines Reitstalles mit vermissten Personen in Oettingen dargestellt. Nach getaner Arbeit ging es ins Oettinger Gerätehaus zu ein paar gemütlichen Stunden unter Kameraden. Für das leibliche Wohl wurde natürlich gesorgt.
HHCV0333OKBT0618GVAA4720LABM4822CUQN5197MEBL1488 FLYX4887 FTSY6278 VTOX8646WOQG2232QJUM0747 VMOB1279

Waldbrand bei Hausen

Am Donnerstag gegen 17.00 Uhr wurden die Feuerwehren aus Hausen, Fremdingen, Seglohe, Wallerstein und Oettingen zu einen Waldbrand bei Hausen gerufen. Im Einsatz war auch das Rote Kreuz und die Polizei. Durch die schnelle Hilfe der Feuerwehrleute und einigen Landwirte, die mit ihren Güllefässern kamen, konnte das Feuer in dem betroffenen Waldstück schnell unter Kontrolle gebracht werden, und somit ein noch größerer Schaden vermieden werden.
HANI8993 LCOH8202 MKYU4876HHCA1474FIJN0738HUAW7887PYAN1471

Verkehrsunfall bei Westheim

Zu einem Verkehrsunfall bei Westheim wurden die Feuerwehren aus Oettingen und Westheim gerufen. Aus noch ungeklärter Ursache kam ein Fahrer von der Fahrbahn ab und krachte in einen Baum. Gemeldet war, das der Fahrer einklemmt sei. Als die Einsatzkräfte an der Unfallstelle ankamen, hatte sich der Fahrer bereits selbst befreien können. Er kam mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus. Vor Ort war auch die Polizei.
FYHA4503PWZK2698AGPX6473 JGWQ9859

Tierrettung

Am Mittwoch wurde die Feuerwehr Oettingen zu einer Tierrettung gerufen. Ein Anwohner verständigte die Feuerwehr, weil ein Storch in einer Oettinger Seitengasse stand. Das Tier konnte wegen der engen Bebauung, nicht mehr alleine zum Fliegen starten. Die Einsatzkräfte fingen das Tier ein und brachten es auf eine Wiese. Von dort aus konnte der Storch wieder alleine in sein Nest fliegen.
IMG_9189

Die dritten Klassen der Grundschule Oettingen bei der Feuerwehr

Die dritten Klassen der Grundschule Oettingen besuchten, im Rahmen des Brandschutzunterrichtes in der Schule, die Freiwillige Feuerwehr Oettingen. Timo Greß  führte die Schüler durch die Fahrzeughallen der Feuerwehr. Er lehrte ihnen die wesentlichen Dinge der Feuerwehrarbeit, erklärte Ausrüstung und Geräte, die sie sich ansehen und auch mal anfassen durften. Die Schüler sahen so, dass die Feuerwehrarbeit nicht leicht ist. Der Höhepunkt des Besuches war die vorgeführte Fettbrandexplosion, wo die Kinder sahen, was passiert wenn man brennendes Fett mit Wasser löscht.
FNVJ3637 HLXM3135 HNXW3844

Sonnwendfeier auf dem Roßfeld

 „Absolut ärgerlich“ beschrieben der Oettinger Feuerwehrkommandant Daniel Härtle und sein Stellvertreter Thomas Foltin die Umstände der diesjährigen Sonnwendfeier auf dem Roßfeld und meinten damit nicht das regnerische Wetter am Samstagabend. In akribischer Schwerstarbeit hatten 24 Aktive der Oettinger Feuerwehr in acht Stunden am Vorabend des Sonnwendfeuers einen mustergültigen Holzturm aufgeschlichtet und erhielten in der Nacht von Freitag auf Samstag um 0.40 Uhr eine Alarmierung. Der etwa zehn Meter hohe Holzturm stand lichterloh in Flammen. Unbekannte hatten das für das Sonnwendfeuer aufgeschlichtete Holz angezündet und die Einsatzkräfte konnten nur noch für Schadensbegrenzung sorgen. Seit 14 Jahren richtet die Oettinger Wehr dieses Sonnwendfeuer aus, das zuvor lange Jahre von den Wanderfreunden organisiert wurde. Eine Anzeige sei laut der herbeigerufenen Polizei aussichtslos, gab Kommandant Härtle bei einer Besichtigung mit Bürgermeisterin Petra Wagner bekannt. Trotz des regnerischen Wetters blieben die „Fans“ dieser Kult-Veranstaltung treu. Zwar in eingeschränkter Zahl, denn weit über 1000 Gäste hatte laut Daniel Härtle die Feuerwehr bei den traditionellen Sonnwendfeiern. In einer kleinen Ansprache bedankte sich der Kommandant bei seinem Team und den vielen Helfern, die sich durch diesen Vorfall die Freude an dieser Feier nicht nehmen ließen. Auch Bürgermeisterin Wagner, die sich zuvor noch beim Blasmusikabend im Rahmen der Oettinger Musiktage in der Dreifachturnhalle für die Gestaltung des Konzerts bedankte, sprach bei der Sonnwendfeier den Dank an die Feuerwehr und die Gäste für ihre Treue zu dieser Veranstaltung aus.
Bericht: Peter Tippl (RN)
IMG_8927 IMG_8942 IMG_8948 IMG_8982 IMG_8997 IMG_9138IMG_9109 IMG_9143 IMG_9144 IMG_9145 IMG_9155