Mülllaster ausgebrannt

Zwischen Megesheim und Wemding war die Staatsstraße stundenlang gesperrt.
Die Staatsstraße 2214 zwischen Megesheim und Kronhof ist am Dienstag stundenlang gesperrt gewesen, weil ein Fahrzeug einer Entsorgungsfirma gebrannt hatte. Der Kraftfahrer fuhr Richtung Kronhof, als er nach Polizeiangaben aus dem Motorraum des Fahrzeuges ein Feuer bemerkte. Innerhalb kürzester Zeit stand das komplette Fahrzeug in Flammen.
Der Presswagen war zum Zeitpunkt des Vorfalles mit circa drei Tonnen Altpapier beladen. Da sich aufgrund des Brandes die Verschlussklappe des Presswagens nicht mehr öffnen ließ, gestaltete sich das Ablöschen der Ladung für die eingesetzten Feuerwehren aus Oettingen, Wemding und Megesheim äußerst schwierig.
Erst nach der Öffnung mit schwerem Schneidewerkzeug konnte der Brand der Ladung abgelöscht werden. Am neuwertigen Fahrzeug entstand ein Totalschaden in Höhe von etwa 300.000 Euro. Am Belag der Staatsstraße gab es nur geringen Sachschaden, Personen wurden nicht verletzt.
Nach den Aufräumarbeiten und der Säuberung der Fahrbahn konnte die Straße gegen 16 Uhr wieder für den Fahrverkehr freigegeben werden.
(Bericht: Augsburger Allgemeine)
DQKU0948HKHB8133AHAG4354 AJAD9078 KEMU2419 OTMH4108

Polterabend von Anja und Tobias Hoffmann

Am Samstag feierte Feuerwehrkamerad Tobias Hoffmann seinen Polterabend. Die Kameraden der Feuerwehr Oettingen, viele Freunde und Verwandte waren eingeladen. Die Feuerwehr kam auf einem Anhänger mit musikalischer Bekleidung. Nach einem kleinen Lied für Tobias wurde in Oettingen gepoltert. Kommandant Daniel Härtle überreichte Tobias und seiner Anja eine kleine Aufmerksamkeit. Nach getaner Arbeit, das Kehren, wurden alle zum Essen und Trinken ins Schützenhaus eingeladen. Viele feucht fröhliche Stunden wurden darin verbracht.
IMG_0668JKOU6138NQQW3081CQYV2919 PWJJ3604IMG_0690 IMG_0694 IMG_0700 IMG_0707 IMG_0745 IMG_0790 IMG_0793

Personenrettung mit der Drehleiter

Am Sonntag um 18.25 Uhr wurde die Drehleiter der Feuerwehr Oettingen von der Integrierten Leitstelle Augsburg alamiert. Personenrettung war das Einsatzstichwort. Da der vor Ort gewesene Rettungsdienst seinen Patienten nicht durch das sehr enge Teppenhaus retten konnte, unterstützte die Feuerwehr den Rettungsdienst und brachte den Patienten mit Hilfe der Drehleiter aus dem 1. Stock des Wohnhauses, wo sie den Patienten dem Rettungsdienst wieder übergeben konnten.
DNRD3399 EZDF4833 VFZJ6520

Tag der offenen Tür

Im Rahmen des Schwäbischen Feuerwehrtages veranstaltete die Feuerwehr Oettignen einen Tag der offenen Tür. Hier wurden Fahrzeuge und Geräte ausgestellt. Die Bevölkerung wurde eingeladen um sich das alles anzusehen. Die Türen des Feuerwehrgerätehauses standen für die Besucher offen. Somit konnten sie sich ein Bild über Ausrüstung und Gerätschaften der Oettinger Feuerwehr machen. Einige Attraktionen wurden auch angeboten. Auf dem Programm stand: Eine Riesen Hüpfburg für die kleinen Gäste sowie eine Spritzwand, wo die Kinder selbst löschen durften. Bei der simulierten Fettbrandexplosion sah man was geschieht wenn man brennendes Fett mit Wasser löscht. Die Einsatzübung „Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person“ war dann der Höhepunkt des Tages. Dank des schönen Wetters kamen viele Besucher. Für Essen und Trinken wurde bestens gesorgt.
IMG_0579 IMG_0581 P1100138IMG_0594IMG_0583 IMG_0585 IMG_0587 IMG_0592 P1100097 P1100160 P1100166 P1100168 P1100170

Leistungsabzeichen „Die Gruppe im Hilfeleistungseinsatz“ bei der Feuerwehr Oettingen

Vierzehn Männer der Oettinger Feuerwehr traten vor dem Feuerwehrhaus erfolgreich zur Leistungsprüfung „Die Gruppe im Hilfeleistungseinsatz“ an.
Die in Bayern einheitlich geregelte Leistungsprüfung ist fester Bestandteil des Aus- und Fortbildungsprogrammes der Wehren und dient vor dem Hintergrund intensiver Vorbereitung vor allem der Vertiefung und dem Erhalt der Kenntnisse.
Im Vorfeld mussten die Teilnehmer im Trupp, Aufgaben der Technik erklären oder teils knifflige Fragen aus der Gefahrenkunde beantworten. Auch die richtige Absicherung der Einsatzstelle sowie der gewissenhafte Aufbau zur Personenrettung aus einem Unfallfahrzeug gehörten zu den Aufgaben des Leistungsabzeichens . Letztlich klappte es von der Befehlsgebung über die Weitergabe von Kommandos bis hin zur richtigen Handhabung der Ausrüstung bestens. Nachdem die Gruppenführer Max Jaumann und Anton Meyr den Einsatzbefehl und die konkreten Aufgaben verteilt hatten, schwärmten die engagierten Einsatzkräfte in Windeseile aus, bauten die Verkehrsabsicherung auf und bereiteten die Personenrettung vor. Rasch wurde die Einsatzstellenbeleuchtung, Brandsicherung und der Rettungssatz aufgebaut.  So konnte KBM Anton Meyr, KBM Marco Härtle und SR Daniel Härtle, die die Prüfung abnahmen, den Teilnehmern einen Leistungsstand auf hohem Niveau bescheinigen. Entsprechend positiv fiel das Resümee der Offiziellen aus:  Sowohl Feuerwehrkommandant Daniel Härtle als auch Bürgermeisterin Petra Wagner freuten sich über den Trainingseifer und den daraus resultierenden Einsatzwert ihrer Wehrleute.
Kommandant Härtle bedankte sich bei allen Teilnehmern und gratulierte zusammen mit Bürgermeisterin Petra Wagner und KBM Meyr zur bestandenen Leistungsprüfung. Ebenso galt sein Dank den Ausbildern, die alle Vorbereitungen zu dieser Abnahme organisierten.
P1090970 P1090983 P1090984 P1090991 P1100001 P1100007 P1100031 P1100036 P1100039 P1100046 P1100060 P1100061 P1100072 P1100084

Brand in Lochenbach

Am Mittwoch kam es gegen 9.30 Uhr zu einen Brand in Lochenbach. Aus noch nicht geklärter Ursache, brannte dort ein Pufferspeicher der PV-Anlage. Das Feuer konnte schnell gelöscht und somit ein Ausbreiten und ein größerer Schaden vermieden werden. Alarmiert wurden die Feuerwehren aus Oettingen, Lehmingen, Lochenbach und Auhausen. Vor Ort war auch der Rettungsdienst und die Polizei.
CZKJ1205IVIJ0982 GIBE8711 IMG_0336

Polterabend von Sandra und Andreas Wagner

Am Samstag feierte Feuerwehrkamerad Andreas Wagner seinen Polterabend. Die Kameraden der Feuerwehr Oettingen, viele Freunde und Verwandte waren eingeladen. Die Feuerwehr kam auf einem Anhänger mit musikalischer Bekleidung. Nach einem kleinen Lied für Andreas wurde in Oettingen gepoltert. Kommandant Daniel Härtle überreichte Andreas und seiner Sandra eine kleine Aufmerksamkeit. Nach getaner Arbeit, das Kehren, wurden alle zum Essen und Trinken ins Schützenhaus eingeladen. Viele feucht fröhliche Stunden wurden darin verbracht.
IMG_0126 IMG_0127 IMG_0129 NOFK9266IMG_0180 LPJZ1245IMG_0158IMG_0169IMG_0206IMG_0170IMG_0176IMG_0193IMG_0187IMG_0256

Schwerer Unfall bei Hainsfarth

Der Unfall hat sich am Mittwoch gegen 21 Uhr bei Hainsfarth auf der Staatsstraße zwischen Steinhart und Hainsfarth ereignet.
Nach Angaben der Polizei war ein Fahrer mit seinem Lieferwagen auf Höhe der Einmündung Wornfeld auf die Gegenfahrbahn geraten und dort mit einem Motorrad zusammengestoßen.
Der 56-jährige Motorradfahrer und seine 54 Jahre alte Frau wurden dabei vom Motorrad geschleudert und sehr schwer verletzt. Der Mann starb noch am Unfallort.
Seine Ehefrau wurde mit einem Rettungshubschrauber mit lebensbedrohlichen Verletzungen in die Augsburger Uniklinik geflogen.
Der 59-jährige Fahrer des Lieferwagens erlitt laut Polizei einen Schock, blieb aber körperlich unverletzt.
Neben Polizei und Rettungskräften waren auch die Freiwilligen Feuerwehren Oettingen, Hainsfarth und Steinhart vor Ort. Auch ein Kriseninterventionsteam war im Einsatz.
Die Staatsstraße blieb für ungefähr zwei Stunden gesperrt.
(Bericht: Augsburger Allgeine)
IMG_0188IMG_0196IMG_0228IMG_0190IMG_0202HVEZ5993

Feriennachmittag bei der Feuerwehr

Dank des guten Wetters, war die Veranstaltung bei der Oettinger Feuerwehr im Rahmen des Ferienprogramms der Stadt Oettingen, gut besucht. Es wurde auch allerhand angeboten. Natürlich war die 30 Meter hoch ausgefahrene Drehleiter eine ganz besondere Herausforderung. Bei den Rundfahrten mit dem Feuerwehrauto hatten die Kinder auch ihren Spaß, wenn sie mit Blaulicht und Martinshorn über die Straßen fuhren. Noch eine rasante Fahrt mit dem Rettungsboot auf der Wörnitz, mit Schwimmwesten gesichert, erlebten sie einen heißen Ritt über den Fluss. Das spritzen mit einem Strahlrohr durfte natürlich nicht fehlen.  Zum Schluss dann noch der Sprung vom Feuerwehrauto ins Rettungskissen.
IMG_9991IMG_0001 IMG_0030IMG_0021IMG_0040 IMG_9979IMG_0019

Oettingen feiert „Summer in the City“ 2019

Zum elften Mal fand am Samstag in Oettingen das Stadtfest “SUMMER IN THE CITY” statt. Mit mehr als 2000 Besuchern kamen wieder viele  Gäste und feierten auf dem Oettinger Marktplatz.
Zum Programm gehörten Musik und Tanz und natürlich die Stadtläufe am Nachmittag.
Nach den Stadtläufen, die der TSV Oettingenorganisierte, heizte die Band “Saitenspinner” den Marktplatz richtig ein und es wurde bis tief in die Nacht  gefeiert und getanzt.
Die Besucherschar war so groß, dass die Freiwillige Feuerwehr Oettingen mit Ihren Helfern und die Marktplatzwirte den Ansturm kaum bewältigen konnten, dennoch bekam jeder Gast seine Bestellungen.
Es war ein Fest für Oettingen, die Besucher waren rundum zufrieden und die Veranstalter die Freiwillige Feuerwehr Oettingen, die Stadt Oettingen, der TSV Oettingen und die Wirte am Marktplatz sagen Danke.
Ein besonderer Dank an die Sponsoren ohne deren Finanzielle Mithilfe eine Solche Veranstaltung nicht möglich wäre.
Ein Dank an alle Helferinnen und Helfer, ohne deren Hilfe diese Veranstaltung nicht stattfinden könnte.
Danke an alle Gäste die diese Veranstaltung zu einem Highlight für Oettingen gemacht haben.
Und alle sind der Meinung SUMMER IN THE CITY 2020 muss unbedingt wieder sattfinden.
P1090575 P1090586 P1090600 P1090622 P1090633 P1090643 P1090654 P1090664 P1090684 P1090698 P1090783 P1090888 P1090889 P1090897 P1090921IMG_9921